Ben's Blog
  Startseite
    Politik
    Wirtschaft
    Umwelt
    Gesellschaft
    Uni
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   JuLis Hessen
   Junge Liberale Darmstadt-Dieburg
   aetheryon.de - Meine Musik

http://myblog.de/bensblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wie lange noch...?

Wie lange will Angie eigentlich noch an ihrem offenbar von allen guten Geistern verlassenen Innenminister festhalten? Nach dem Bundestrojaner (Verzeihung, heißt ja jetzt offiziell Remote Forensic Software) und der gezielten Tötung von Terrorverdächtigen, hat Schäuble jetzt den nächsten Bock geschossen. Und ruderte heute kräftig zurück. Erst sollte das Mindestalter für den Erwerb großkalibriger Waffen von 21 auf 18 Jahre gesenkt werden, jetzt doch nicht mehr. Zur Erinnerung: Erst vor 5 Jahren war das Mindestalter von 18 auf 21 heraufgesetzt worden, nachdem erst sechzehn Menschen bei einem Amoklauf in Erfurt sterben mussten. Nun stellen sich die Fragen, ist Schäuble noch bei Trost? Oder wird der Herr Bundesminister des Innern womöglich von der Waffenlobby fremdgesteuert? Egal was hinter Schäubles neuerlichem Abenteuer steckt, er ist für eine Bundesregierung schon lange nicht mehr haltbar. Seine Alleingänge und seine offen zugegeben Ahnungslosigkeiten disqualifizieren ihn. Wenigstens bekam er am Wochenende von allen Seiten, auch aus seiner eigenen Partei gehörig aufs Dach. Das zeigt zwei Dinge. Zum einen gibt es offenbar doch noch Restverstand in der politischen Führung, zum anderen spricht sich der Innenminister nicht mit seinen Kabinettskollegen ab, sonst hätte ihn Angie nicht so zurückpfeifen müssen. Man kann nur hoffen, dass die Bundeskanzlerin ebenfalls erkennt, dass ihr Innenminister nicht mehr tragfähig ist (wohl nie tragfähig war, siehe großer Lauschangriff unter Helmut Kohl). Aber zwei Jahre vor der nächsten Bundestagswahl wird sie nicht zugeben wollen, dass Schäuble eine krasse Fehlbesetzung gewesen ist. So bleibt ihr wohl nichts außer den Innenminister an der kurzen Leine zu halten und dem Volk bleibt nichts anderes als zu hoffen, dass Wolfgang Schäuble der nächsten Bundesregierung nicht mehr angehören wird.
3.9.07 17:20
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung